7 Dinge, die du nicht verpassen darfst in Luang Prabang

Luang Prabang ist absolut nicht mit anderen südostasiatischen Städten, wie z.B. Bangkok oder Kuala Lumpur zu vergleichen. Wir würden behaupten, Luang Prabang ist die Perle Südostasiens. Ein wirklich wunderschönes Städtchen umgeben von großartiger Natur, keine Spur von Hektik oder Lärm und selbst der Tourismus hält sich noch in Grenzen. Viele behaupten sogar, dass Luang Prabang die schönste Stadt Südostasiens sei. Ob das wirklich so ist und welche sieben Highlights du auf keinen Fall verpassen darfst in Luang Prabang, erfährst du hier.

01. Luang Prabang ist ein echtes Schlemmerparadies

Neben der traditionellen Südostasiatischen Küche findest du Essen aus aller Welt. Burger, Pizza, Pasta, Baguette, Croissant, … so ziemlich alles worauf du Lust haben könntest gibt es in Luang Prabang. Ebenso findest du neben klassischen Streetfood Läden, hippe Cafés bis hin zu schicken Restaurants. Man könnte sich vermutlich einen ganzen lang durch das Schlemmerparadies von Luang Prabang probieren und das Beste: Die Preise sind auch hier, so wie in anderen südostasiatischen Ländern, relativ günstig.

Besonders gut hat uns das Restaurant Utopia gefallen. Es liegt etwas außerhalb vom Zentrum Luang Prabangs und ist ein super entspanntes Café, Bar, Restaurant, … (wie auch immer) mit Blick ins Grüne und auf den Nam Khan River.

Café Luang Prabang
Café und Restaurant Utopia
Café und Restaurant Utopia

02. Ein Spaziergang durch die Altstadt

Den besten Überblick über das kulinarische Angebot von Luang Prabang bekommt du bei einem Spaziergang durch das Zentrum. Am besten startest du auf der Sisavangvongroad (das ist die Straße auf welcher jeden Abend der Nachtmarkt statt findet) und läufst diese Richtung Nordosten bis zum Ende entlang, bis du auf den Nam Khan River stößt. Hier kannst du ein kleines Päuschen einlegen, denn es gibt einen winzigen aber wunderschönen Park mit genialem Blick auf den Fluss. Dann macht die Straße einen Bogen und verläuft parallel zum Fluss wieder zurück in den Ortskern. 

Die Altstadt ist ein Highlight für sich, denn Luang Prabang gehört zum UNESCO-Welterbe und das Stadtbild wird von vielen historischen Gebäuden aus der französischen Kolonialzeit geprägt. Neben unzähligen Restaurants, Cafés, Bars und Geschäften kommst du außerdem am Königspalast Ho Kham vorbei. Das wohl bekannteste Fotomotiv von Luang Prabang.

Nam Khan River Luang Prabang
Königspalast Ho Kham Luang Prabang

03. Der Aussichtspunkt Mount Phou Si

Gegenüber vom Königspalast Ho Kham findest du ein weiteres Highlight von Luang Prabang. Der Mount Phou Si. Der Berg liegt auf nur 100 m, daher ist der Aufstieg für jeden machbar und nicht sonderlich anspruchsvoll. Oben angekommen ist die Aussicht wirklich genial. Du hast einen großartigen Blick auf Luang Prabang, den Nam Khan River und die umliegende Berglandschaft. Außerdem befindet sich ein kleiner vergoldeter Tempel auf der Spitze des Mount Phou Si. Für den Aufstieg fällt eine kleine Eintrittsgebühr von 20.000 KIP pro Person an. 

Da der Aufstieg zum Mount Phou Si nicht sonderlich zeitintensiv ist, bietet es sich an das im Rahmen des Spaziergangs durch die Altstadt zu machen. Und auf dem Weg liegt es sowieso.

Viewpoint Mount Phou Si Luang Prabang

04. Ein Besuch auf dem Nachtmarkt

Der täglich stattfindende Nachtmarkt in Luang Prabang ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Ab 17 Uhr wird die Sisavangvongroad, die Straße, welche am Königspalast Ho Kham vorbei führt, für den Verkehr gesperrt und Händler bauen ihre Stände auf. Genauso wie auf vielen anderen asiatischen Märkten findest du so ziemlich alles was das Herz begehrt. Besonders gut hat uns hier gefallen, dass es natürlich neben viel Ramsch auch viele tolle handgemachte Dinge zu kaufen gibt. 

Und wie soll es auch anders sein in Luang Prabang, gibt es eine riesige Auswahl an Streetfood. Besonders genial finden wir die Stände, die nach dem Prinzip „Zahlen pro Teller“ Essen anbieten. Aus einer riesigen Auswahl an Fleisch, Fisch, Reis, Gemüse, Salat, Dessert, usw. kannst du dir einen Teller zusammen stellen und zahlst dann pro Teller ca. 1 bis 2 EUR umgerechnet.

Nachtmarkt Luang Prabang

05. Der morgendliche Almosengang der Mönche

Ein echtes Highlight in Luang Prabang ist der morgendliche Almosengang der Mönche. Jeden Morgen von 5:00 Uhr bis 06:30 Uhr gehen die Mönche die Hauptstraßen von Luang Prabang entlang und sammeln z.B. Reis, Obst  oder Kekse. Ein wirklich sehenswerter Besuch!

Wir haben gehört, dass der Almosengang der Mönche nicht mehr so authentisch wie noch vor einiger Zeit sei und sich zur Touristenattraktion entwickelt hat. Wir können bestätigen, dass man sicher auf den ein oder anderen Touri trifft, nichtsdestotrotz hat uns die Zeremonie super gefallen und wir würden einen Besuch auf jeden Fall empfehlen.
Da es sich um eine religiöse Zeremonie handelt solltest du die Sache mit Respekt beobachten. Nutze am besten nicht dein Handy und achte darauf, dass du beim Bilder machen ohne Blitz fotografierst. 

Almosengang Mönche Luang Prabang

06. Ein Besuch beim UXO Visitor Center

Ein sehr bedrückendes Thema, dennoch erwähnenswert,  ist ein Besuch beim UXO Visitor Center in Luang Prabang. UXO steht für Unexploded Ordnance Programm und hat eine sehr traurige und zugleich erschreckende Geschichte zu erzählen, von der kaum jemand etwas weiß.

Laos war während des Indochina Krieges in den 60er- und 70er Jahren das meist bombardierte Land der Welt. Noch heute liegen unzählige Blindgänger, vor allem im Grenzgebiet zu Kambodscha, die unkontrolliert hoch gehen. Die Statistik sagt, dass aufgrund dieser Blindgänger jeden Tag ein Mensch sein Leben verliert. Meistens sind Kinder davon betroffen. Das UXO Lao Visitor Center informiert über die Geschichte und die Folgen für die Bevölkerung und ist definitiv einen Besuch wert. 

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 08:00 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr.  Der Eintritt ist frei, die UXO freut sich allerdings über eine Spende. 

Zu diesem Punkt haben wir absichtlich keine Bilder zu zeigen. Wir fanden es unpassend an so einem ergreifenden Ort Fotos zu schiessen. 

07. Die Kuang Si Wasserfälle

Die Kuang Si Wasserfälle sind unser persönliches Highlight in Luang Prabang und sogar einer der beeindruckendsten Orte auf unserer ganzen Weltreise. 

Sie liegen etwas außerhalb von Luang Prabang sind aber bequem und leicht zu erreichen. Alle wichtigen Infos zur Anfahrt, Kosten und was du sonst noch wissen musst, haben wir in einen gesonderen Blogbeitrag verfasst. Hier kommst du zum Blogbeitrag über die Kuang Si Wasserfälle in Laos.

Kuang Si Wasserfälle Laos
Kuang Si Wasserfälle Laos

Wie du siehst hat Luang Prabang einiges zu bieten und du kannst sehr viel unternehmen dort. Anfangs hatten wir für Luang Prabang drei Tage eingeplant, letztendlich waren wir eine ganze Woche in der Stadt und uns war keine Minute langweilig. Ob Luang Prabang die schönste Stadt Südostasiens ist, musst du selbst entscheiden. Wir finden jedenfalls, dass Luang Prabang fernab jeglicher Erwartungen einer asiatischen Großstadt ist und es sich um eine kleine Perle in Südostasien handelt.

 

Steht Luang Prabang nun auch auf deiner Bucketlist? Wir freuen uns über einen Kommentar von dir!

Das könnte dich auch interessieren:

Unterkünfte Laos

Unterkünfte für deine Laos Reise

Hier findest du die besten Unterkünfte für deine Laos Reise. Wir zeigen dir, welche Unterkünfte wir in Laos gebucht haben und empfehlen können. Mehr lesen...

Route und Kosten Laos

Route und Kosten in drei Wochen Laos

Ist Laos teuer? Was wäre eine mögliche Reiseroute durch Laos? Hier findest du unsere Kosten und unsere genaue Reiseroute für drei Wochen Laos. Mehr lesen...

Fahrradtour Vang Vieng

Die schönste Fahrradtour um Vang Vieng

Das Umland von Vang Vieng lässt sich sehr gut mit dem Fahrrad erkunden. Hier gibt's die schönste Fahrradtour um Vang Vieng. Wir sind den Vang Vieng Loop selbst gefahren und geben dir Tipps und Tricks zur Fahrradtour um Vang Vieng. Mehr lesen...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wichtiger Hinweis!

Die mit einem Sternchen (*) markierten Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht kein Nachteil, der Preis bleibt gleich und du kannst so unsere Arbeit unterstützen. Wir sagen Danke und freuen uns über einen von dir gesponserten Kaffee!
Außerdem nehmen wir am Booking- und Amazon Partnerprogramm teil. Wenn du deine nächste Amazon-Bestellung oder Booking-Reise über die Button unten tätigst, können wir unsere Reisekasse etwas aufbessern. Auch hier entsteht für dich kein Nachteil und der Preis bleibt gleich!

Hast du Fragen an uns, Wünsche oder Anregungen?

Wir freuen uns über deine Nachricht!

 

 

Travelbook BlogStars

Booking.com