Reiseapotheke

Zur Schattenseite des Reisen gehören leider auch Krankheiten oder Unwohlsein.

Damit du für den Notfall gut gerüstet bist, ist eine Reiseapotheke essenziell. Pack so viel ein, dass du für die ersten Tage gut versorgt bist. Allerdings solltest du hier nicht übertreiben, denn man bekommt mittlerweile fast überall auf der Welt Medikamente.

Was gehört in die (Standard)-Reiseapotheke?

  •  Paracetamol oder Ibuprofen: 

Lindert Schmerzen aller Art, gegen Fieber oder Kopfschmerzen.

 

  • Nasenspray und Halstabletten:

Macht eine Erkältung erträglicher.

 

  • Aspirin Complex:

Pusht dich und bringt dich gut durch den Tag während einer Erkältung.

 

  • Iberogast:

Pflanzlicher Helfer bei Übelkeit, Magendrücken oder Sodbrennen.

 

  • Imodium Akut, Kohle-Tabletten und Elotrans:

Ideal bei Durchfall. Um gleichzeitig Salz- und Zuckerverluste auszugleichen ist Elotrans empfehlenswert.

 

  • Desinfektionsspray und Bepanthen:

Dringend notwendig um offene Wunden zu behandeln.

 

  • Blasen- und Wundpflaster:

Immer hilfreich, wenn man viel unterwegs ist und sich eine Blase holt oder mal fällt.

 

  • Fenistil Gel:

Allzweckhelfer, ob bei Mückenstichen, Verbrennungen oder Juckreiz.

 

  • Mückenspray:

Dringend notwendig. Siehe auch Impfungen.

 

  • Sonnencreme:

Unabdingbar, mindestens LSF 25.

 

  • Superpep:

Idealer Kaugummi mit super schnellem Wirkungseintritt gegen Reiseübelkeit, egal ob im Flugzeug, auf dem Boot, im Bus, etc.

 

  • Sonstige Medikamente:

Was du individuell benötigst, z.B. gegen Allergien, chronische Krankheiten, etc.

Was benötigt man darüber hinaus auf einer Weltreise?

Planst du eine Langzeitreise, dann solltest du in deine Reiseapotheke evtl. ein paar mehr Dinge einpacken. 

Folgende Medikamente haben wir zusätzlich auf unserer Weltreise dabei:

 

  • Breitbandantibiotika:

Wenn du ernsthaft erkrankst und kein Arzt oder Krankenhaus in unmittelbarer Nähe ist.

 

  • Malariatabletten: 

Malariatabletten können in Form einer Prophylaxe eingenommen werden oder alternativ als Standby-Tabletten mitgenommen werden. Weitere Infos siehe Impfungen.

Wichtige Tipps zur Vorbeugung - damit du erst garnicht auf deine Reiseapotheke zugreifen muss:

 • Die goldene Regel bezüglich Lebensmittel in fremden Ländern lautet: Cook it, peel it, boil it or leave it!

Was so viel heißt wie: Brate es, koche es, schäle es oder lass es!

 

• In bestimmten Ländern und Unterkünften solltest du zum Zähne putzen ausschließlich Trinkwasser, kein Leitungswasser nutzen.

 

• Achte darauf viel zu trinken, in heißen Ländern mindestens 2 l pro Tag. Trinke niemals Leitungswasser. Vermeide Eiswürfel und trinke nur abgefülltes Wasser aus geschlossenen Flaschen.

 

• Wasche regelmäßig und gründlich deine Hände, natürlich mit Seife. Über die Hände gelangen die meisten Bakterien an deinen Körper.

______________________________________________________________________________________________________

Weitere Infos über deine Gesundheit auf Reisen findest du unter Impfungen. Klick dich gerne durch!

Wichtiger Hinweis!

Die mit einem Sternchen (*) markierten Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht kein Nachteil, der Preis bleibt gleich und du kannst so unsere Arbeit unterstützen. Wir sagen Danke und freuen uns über einen von dir gesponserten Kaffee!

Hast du Fragen an uns, Wünsche oder Anregungen?

Wir freuen uns über deine Nachricht!

 

 

Travelbook BlogStars

Außerdem nehmen wir am Amazon Partnerprogramm teil. Wenn du deine nächste Amazon-Bestellung über den Button rechts tätigst, können wir unsere Reisekasse etwas aufbessern. Auch hier entsteht für dich kein Nachteil und der Preis bleibt gleich!