Impfungen

Dies ist ein sehr wichtiges Thema, mit welchem du dich intensiv und vor allem rechtzeitig beschäftigen musst bevor es los geht. 

Lass dich von einem Tropenarzt beraten, um bestens aufgeklärt zu sein und um alle erforderlichen Impfungen rechtzeitig zu bekommen, solltest du dich mindestens 6 Monate vor Abreise mit dem Thema befassen.

Welche Impfung benötige ich für welches Land?

Was sind die Risiken?

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Diese Fragen haben wir uns auch gestellt und um unsere Erkenntnisse mit dir zu teilen, findest du folgend eine praktische Auflistung, die dir eine Übersicht verschaffen wird:

 

 

 

FOLGEN

 

REGION

ÜBERTRAGUNG

VERABREICHUNG

AUFFRISCHUNG

KOSTEN

TYPHUS

Fieber, Bauchschmerzen, Durchfall

Südostasien, Südamerika, Afrika

Verunreinigtes Trinkwasser, verunreinigte Nahrungsmittel

1 Injektion

nach 3 Jahren

ca. 30-

40 €

HEPATITIS A

Leberschäden

Südostasien, Mittel- und Südamerika, Afrika

Schmierinfektion, verunreinigtes Trinkwasser, verunreinigte Nahrungsmittel

2 Injektionen, 2. Injektion nach 6 Monaten, bei kurzer Vorlaufzeit Kombiimfpung mit Hepatitis B möglich

 

lebenslanger Schutz

3 x ca. 70 € 

HEPATITIS B

Leberschäden

Südostasien, Mittel- und Südamerika, Afrika

Körperflüssigkeiten

3 Injektionen, 2. Injektion 1 Monat nach der 1. Injektion, 3. Injektion nach 6 Monaten, bei kurzer Vorlaufzeit Kombiimfpung mit Hepatitis A möglich

nach 10 Jahren

3 x ca. 70 €

TOLLWUT

Tödliche Gehirnentzündung

Südostasien, Südamerika, Afrika

Kontakt mit Speichel eines infizierten Tieres, z.B. Biss, Kratzwunde, etc.

3 Injektionen, jeweils innerhalb von 4 Wochen

nach 2 bis 5 Jahren

3 x ca. 70-90 €

 

GELBFIEBER

 

Leber- und Nierenschäden mit ggf. tödlichen Verlauf

 

Mittel- und Südamerika, Afrika (In einigen Ländern Voraussetzung zum Einreisen)

 

Stechmücken

 

1 Injektion

 

lebenslanger Schutz

 

ca. 60 €

JAPANISCHE ENCEPHALITIS

Hirnhautentzündung

Südostasien

Stechmücken

2 Injektionen, im Abstand von 4 Wochen

nach 1 bis 2 Jahren

2 x ca. 100 €

MENINGOKOKKEN

Hirnhautentzündung, Blutvergiftung

Afrika (südlich der Sahara)

Tröpfcheninfektion, Schmierinfektion

1 Injektion

nach 3 Jahren

ca. 65 €

 

POLIO / DIPHTERIE / TETANUS / PERTUSSIS

 

bakterielle Infektion mit ggf. tödlichem Verlauf

 

Weltweit

 

Diverse

 

1 Injektion als Kombiimpfung

 

nach 10 Jahren

 

übernimmt die gesetzliche Krankenkasse

Hier sind keine Impfungen möglich:

 

 

FOLGEN

REGION

ÜBERTRAGUNG

VERABREICHUNG

AUFFRISCHUNG

KOSTEN

MALARIA

Organschäden mit ggf. tödlichem Verlauf

Südostasien, Mittel- und Südamerika, Afrika

Stechmücken

Prophylaxe in Tablettenform, Folgen können unangenehme Nebenwirkungen sein. Optional können die Tabletten als Standbyfunktion dienen und im Notfall eingenommen werden, so werden die Symptome erstmal gelindert. Man sollte trotzdem dringend einen Arzt aufsuchen.

 -  

70 € / 12 Tabletten

DENGUE FIEBER

schwerer grippaler Infekt

Südostasien, Mittel- und Südamerika, Afrika

Stechmücken

Eine medizinische Verarbreichung gibt es leider nicht. Zur Vorsorge siehe

Wichtige Tipps und Ratschläge

- -

Wichtige Tipps und Ratschläge:

  • Trage in betroffenen Ländern am Abend lange Kleidung und hab immer ein Mückenspray dabei.

Soweit es möglich ist, bevorzuge lange Kleidung. Es ist gesünder als sich permanent Mückenspray auf die Haut zu sprühen. In Risiko-Gebieten ist das Mückenspray natürlich ein Muss.

 

• Ein Moskitonetz sollte zu deiner Ausstaffierung gehören. In einigen Unterkünften gehört dies leider nicht zur Ausstattung, dann bietet dir das Teil Schutz und einen erholsamen Schlaf ohne lautem Mücken-Summen.

 

• Sollest du dich unwohl fühlen und nach ein paar Tagen keine Besserung in Sicht sein, suche unbedingt einen Arzt auf. Mit einigen Krankheiten, z.B. Malaria, Dengue Fieber, etc. ist nicht zu spaßen. Lieber ein Arztbesuch zu viel als einer zu wenig. 

Weitere Infos über deine Gesundheit auf Reisen findest du unter Reiseapotheke. Klick dich gerne durch!

Zahlt die Krankenkasse alle Reiseimpfungen?

Jein. Eine genaue Antwort gibt es auf die Frage leider nicht. Es kommt auf die Reiseimpfung und deine Krankenkasse an. Die meisten gängigen Krankenkassen übernehmen in der Regel größtenteils alle von einem Tropenmediziner/Arzt empfohlene Impfungen. 

Das Zentrum für Reisemedizin hat eine Übersicht erstellt, in der einige gesetzliche Krankenkassen gelistet sind, sowie die jeweiligen Impfungen. Diese Tabelle ist für den ersten Überblick sehr hilfreich, du solltest dich trotzdem bei deiner Krankenkasse vergewissern, ob die Angaben korrekt sind.


Bitte beachte zum Thema Reiseimpfungen folgendes:

 

Hierbei handelt es sich lediglich um eine Übersicht zum Thema Reiseimpfungen. Diese ersetzt nicht die Beratung durch einen Arzt. Die genannten Ratschläge beruhen ausschließlich auf unsere persönliche Reiseerfahrungen und eigener Recherche. Vereinbare unbedingt einen Termin beim Facharzt oder Tropeninstitut hinsichtlich deiner individuellen gesundheitlichen Situation und Vorsorge.


Wichtiger Hinweis!

Die mit einem Sternchen (*) markierten Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht kein Nachteil, der Preis bleibt gleich und du kannst so unsere Arbeit unterstützen. Wir sagen Danke und freuen uns über einen von dir gesponserten Kaffee!

Hast du Fragen an uns, Wünsche oder Anregungen?

Wir freuen uns über deine Nachricht!

 

 

Travelbook BlogStars

Außerdem nehmen wir am Amazon Partnerprogramm teil. Wenn du deine nächste Amazon-Bestellung über den Button rechts tätigst, können wir unsere Reisekasse etwas aufbessern. Auch hier entsteht für dich kein Nachteil und der Preis bleibt gleich!