Must Do Things bei deinem zweiten Besuch in Bangkok

Wenn du das zweite oder dritte Mal nach Bangkok reist und die Top 5 Sehenswürdigkeiten bereits gesehen hast, haben wir hier einige weitere Hot Spots für dich. Es sind vielleicht keine Geheimtipps mehr aber dennoch absolut sehenswerte Orte, wohin sich ein Besuch lohnt.

Maeklong Railway Market

Einer der abgefahrensten Orte, die wir je gesehen haben ist der Maeklong Railway Market. Er ist eigentlich ein ganz normaler Markt, wo du Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, usw. kaufen kannst. Das verrückte ist, dass durch den Markt Eisenbahngleise führen, worauf der normale Zugverkehr statt findet.

Kurz bevor der Zug den Markt erreicht, ertönt die Sirene, dann heißt es für die Händler, schnell die Schirme zurück stecken und es dauert nicht lange, dann tuckert der Zug durch den Markt.

Der Maeklong Railway Market liegt etwas außerhalb von Bangkok. In einem gesonderten Blogbeitrag haben wir alle wichtigen Infos für dich zusammen gefasst und zeigen dir, wie du dorthin kommst.

Flugzeugfriedhof

Ein echt beeindruckender aber auch gruseliger Ort ist der Flugzeugfriedhof (auch Airplane Graveyard genannt) in Bangkok. Es ist ein Platz, mitten in der Stadt, worauf sich alte Flugzeugwrackteile befinden.

Du kannst sogar hinein klettern in die Teile und durch die ausgeschlachteten Maschinen laufen. Der Flugzeugfriedhof fühlt sich nach einem total mystischen, verlassenem Ort an. Wir finden den Flugzeugfriedhof total spektakulär. 

 

Eintritt: Benutzt du das Haupttor, verlangt die Familie, die dort lebt 200 THB / ca. 5 € pro Person Eintritt. 

Mit unserer Wegbeschreibung kommst du kostenlos auf den Flugzeugfriedhof.

 

Anreise: An der MRT Station „Phetchaburi“ befindet sich die Bootsanlegestelle „Asoke“. Von dort aus ca. 20 - 25 Minuten per Boot Richtung Osten bis zur Endstation. Beim Ausstieg rechts halten, am Pier vorbei und ca. 3 Minuten über eine Wiese. 

Chatuchak Weekend Market

Viele Reisende besuchen diesen beliebten Markt sicherlich schon beim ersten Bangkok-Aufenthalt. Falls nicht, solltest du ihn unbedingt bei deinem zweiten Besuch einplanen. Der Chatuchak Markt ist einfach riesig und es gibt wirklich alles dort:

  • Essen
  • Trinken
  • Kleidung
  • Spielzeug
  • Kosmetik
  • Haushaltsartikel
  • Bastelware
  • Schmuck
  • Antiquitäten
  • Souvenirs
  • etc.

Einfach alles! Plane genügend Zeit ein, denn man könnte ewig über diesen Markt schlendern. 

 

Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag 7.00 bis 18.00 Uhr

 

Anreise: MRT: Chatuchak Park oder Kamphaet Peng / BTS: Mo Chit

Lumpini Park

Der Lumpini Park ist eine sehr schöne Grünfläche mitten in der Stadt. Wenn du eine Pause vom lauten, hektischen Bangkok brauchst, dann bietet sich der Park perfekt an. 

Es gibt dort einige Sportanlagen und ein Sportangebot von verschiedenen Kursen, Spielplätze und einen kleinen See. Besonders schön ist der Ausblick nach oben auf die grün saftigen Bäume mit den Wolkenkratzern der Stadt im Hintergrund.

Wir waren leider selbst noch nicht dort aber viele andere Reisende sind begeistert. 

 

Anreise: MRT: Silom / BTS: Sala Daeng oder Ratchadamri

Khao San Road

Auch diese Straße hast du eventuell schon bei deinem ersten Bangkok-Aufenthalt besucht. Wir müssen zugeben, eigentlich ist sie nicht besonders spektakulär. Es ist wirklich nur eine Straße mit vielen Restaurants und Bars. Mittlerweile beschränkt sich das Backpacker-Mekka nicht mehr nur auf die Khao San Road, auch die Straßen drum herum sind gut besucht von Touristen aus der ganzen Welt und haben einige Kneipen und Bars zu bieten. 

Solltest du zufällig in der Nähe sein, bietet sich ein Besuch dort an, denn es ist wie eine eigene kleine Welt, die nichts mit dem wahren Bangkok zu tun hat. 

 

Anreise: Am besten mit dem Taxi oder TukTuk. Eine Linie der BTS oder MRT die zur Khao San Road führt, gibt es leider nicht.

Local Night Market

Der Besuch auf einem Local Night Market war eines unserer Highlights in Bangkok.

Ein lokaler Markt hat absolut gar nichts mit einem der bekannten, großen Märkte zu tun. Die Menschen sind anders, die Atmosphäre ist anders und das Essen ist anders. 

Wir waren wirklich die einzigen Europäer dort, es sprach niemand Englisch, demnach wissen wir bis heute nicht was wir dort gegessen haben - aber es war sehr lecker! Und davon abgesehen, dass Bangkok sowieso sehr günstig für uns Europäer ist, sind die Preise auf solch einem Markt nochmal günstiger. 

 

Wir waren auf einem Markt in der Nähe unseres AirBnB Appartements, welchen uns unser Host empfohlen hat, aber am Stadtrand von Bangkok gibt es sicherlich einige Local Night Markets. Erkundige dich in deinem Hotel oder Hostel nach einem solchen Markt in der Nähe. 

 

Anreise: Wir waren auf dem Local Night Market an der MRT Station "Yaek Nonthaburi 1" (lilane Linie). 

Hast du noch weitere Bangkok-Tipps? Dann lass sie gerne in den Kommentaren da.

Hier findest du unsere YouTube Videos von Bangkok:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wichtiger Hinweis!

Die mit einem Sternchen (*) markierten Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht kein Nachteil, der Preis bleibt gleich und du kannst so unsere Arbeit unterstützen. Wir sagen Danke und freuen uns über einen von dir gesponserten Kaffee!

Hast du Fragen an uns, Wünsche oder Anregungen?

Wir freuen uns über deine Nachricht!

 

 

Travelbook BlogStars

Außerdem nehmen wir am Amazon Partnerprogramm teil. Wenn du deine nächste Amazon-Bestellung über den Button rechts tätigst, können wir unsere Reisekasse etwas aufbessern. Auch hier entsteht für dich kein Nachteil und der Preis bleibt gleich!