Maeklong Railway Market - Der verrückteste Markt der Welt!

Maeklong Railway Market in Thailand

Genau, das ist der abgefahrene Markt, durch den Eisenbahngleise führen.

Und darauf findet der ganz normale Zugverkehr statt. 9 mal am Tag fährt der Zug durch den Markt und dann heißt es für die Händler schnell die Schirme zurück stecken und für die Besucher Bauch einziehen. Er wird auch „Talat Rom Hoop“-Markt genannt, auf Deutsch etwa „Schirm-klapp-weg“-Markt.

 

Bevor der Zug kommt und man gemütlich zwischen den Ständen schlendert, umgeben von Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch (was bei 35 Grad unter den großflächigen Schirmen nach einiger Zeit wirklich übel riechen kann) kann man sich einfach nicht vorstellen, dass hier ein ganz normaler Passagierzug verkehren wird, es ist unglaublich.

Aber du wirst sehen - es funktioniert!

 

Der Markt findet schon seit über 100 Jahren statt, bevor die Stadt beschloss die Eisenbahnschienen zu bauen. Die Händler mussten sich entscheiden, ob sie bleiben oder gehen. Sie wollten bleiben und einigten sich mit der thailändischen Eisenbahngesellschaft die Schienen zu teilen.

 

Kurz bevor der Zug den Markt erreicht ertönt die Sirene und es dauert nicht lange, dann tuckert er durch den Markt. Was für die Händler und Einheimischen Routine ist, ist für Besucher ein echtes Highlight.

So kommst du zum Maeklong Railway Market

Der Markt ist ca. 70 km südwestlich von Bangkok entfernt. Es gibt vier Möglichkeit dort hin zu kommen:

Organisierte Tour

Die einfachste aber teuerste Möglichkeit ist es einen organisierten Tagesausflug über einen Tourenanbieter zu buchen.

Zwei Anbieter sind beispielsweise www.asia-discovery.com und www.green-mango.net

Oftmals beinhaltet eine Tour zum Railway Market einen weiteren Stop in Samut Songkhram, wo es wildlebende Affen gibt oder auch ein Besuch bei den schwimmenden Märkten von Damnoen Saduak. Beide Orte liegen in unmittelbarer Nähe des Marktes. 

Preislich liegt der Ausflug bei ca. 60 - 90 € pro Person (oft abhängig von der Gruppengröße).

Mit dem Zug

Von Bangkok aus nimmt man den Zug Richtung Maha Chai (Samut Sakhon), welche auch die Endhaltestelle ist. Die Fahrt dauert ungefähr eine Stunde.

In Maha Chai muss man nun die Fähre auf die andere Flussseite nach Ban Laem nehmen. 

Anschließend geht es zum Bahnhof, von wo aus man für ein weitere Stunde den Zug nach Mae Klong nimmt. Bevor der Zug den Bahnhof von Mae Klong erreicht, tuckert er direkt durch den Markt, was die Fahrt natürlich doppelt spektakulär macht.

 

Diese Möglichkeit ist mit Abstand die günstigste Variante, denn man zahlt ingesamt nicht mehr wie ein paar Euro, vermutlich liegen die Gesamtkosten sogar unter 5 € pro Person.

 

Wie du merkst ist es aber etwas aufwendiger und mit mehreren Etappen verbunden und bei der thailändischen Pünktlichkeit kann der Trip schnell abenteuerlich bzw. nervenaufreibend werden.

Solltest du genügend Zeit haben ist es sicherlich aufregend mit dem Zug nach Mae Klong zu fahren.

Per Minivan

Die Minivans sind ursprünglich an der Haltestelle „Victory Monument“ in Bangkok gestartet. Scheinbar hat sich das geändert und der neue Startpunkt ist die Haltestelle „Sai Mai Tai“, Bangkoks Southern Bus Terminal. Das Prinzip lautet, dass die Minivans losfahren, sobald sie voll sind, was aber in der Regel recht schnell passiert.

Die Vans warten dann vor Ort in Samut Songkhram und bringen dich anschließend wieder zurück nach Bangkok.

 

Der Preis beträgt 1,90 € pro Strecke. Hinzu kommen die Zubringerkosten für TukTuk, Skytrain oder Metro, je nach Anfahrtsweg.

Bitte erkundige dich aufgrund der Änderungen unbedingt nochmal vor Ort über eine Fahrt mit dem Minivan.

Per Taxi

Diese Variante haben wir gewählt. Es ist wirklich simpel und klappt super.

Wir haben ganz einfach bei einigen Taxifahrern angefragt und haben letztendlich einen Fahrer gefunden, der uns für ca. 30 € fuhr.

 

Jetzt kommt das „aber“, hier geben wir dir einen wichtigen Tipp:

Natürlich möchte der Taxifahrer möglichst viel mit einem solchen Fahrdienst verdienen und hat überall seine Kumpanen, worüber er Provision verdient, wenn er Touristen bringt, die Geld da lassen.

So kann solch eine Fahrt schnell zur Rundfahrt mit nervigen Stops an diversen Touri-Attraktionen wie z.B. Elefanten reiten, Bootsfahrten, etc. werden.

Am besten schon vorab verhandeln und mehrmals deutlich erwähnen, dass man direkt zum Ziel und wieder zurück gebracht werden möchte.

Notfalls helfen auch kleine Ausreden, wie z.B. das man Angst vor Elefanten hat, oder Übelkeit beim Boot fahren erleidet. Sei kreativ :-)

 Sollte es sich dennoch nicht verhindern lassen, darf man nicht vergessen, dass man am Ende des Tages einen Top Fahrservice für wenig Geld bekommen hat. 

Wie du siehst gibt es einige Möglichkeiten von Bangkok zum Railway Market zu kommen. Letztendlich hängt es davon ab, wie viel Geld und Zeit dir zur Verfügung steht. Nicht nur der durchfahrende Zug, auch das Flair dort vor Ort, das leckere Essen und die Nähe zu den Einheimischen machen einen Besuch unvergesslich.

Warst du schon auf dem Maeklong Railway Market? 

Dann berichte uns gerne in den Kommentaren wie du dorthin gekommen bist und ob alles problemlos geklappt hat.

Das wäre auch interessant für dich:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wichtiger Hinweis!

Die mit einem Sternchen (*) markierten Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht kein Nachteil, der Preis bleibt gleich und du kannst so unsere Arbeit unterstützen. Wir sagen Danke und freuen uns über einen von dir gesponserten Kaffee!

Hast du Fragen an uns, Wünsche oder Anregungen?

Wir freuen uns über deine Nachricht!

 

 

Travelbook BlogStars

Außerdem nehmen wir am Amazon Partnerprogramm teil. Wenn du deine nächste Amazon-Bestellung über den Button rechts tätigst, können wir unsere Reisekasse etwas aufbessern. Auch hier entsteht für dich kein Nachteil und der Preis bleibt gleich!