Insidertipp: Jungle Club auf Koh Samui

Du bist auf der Suche nach einem genialen Aussichtspunkt auf Koh Samui? Dann musst du unbedingt zum Jungle Club. Ein richtig cooler Ort, wo du einen entspannten Nachmittag verbringen kannst und einen atemberaubenden Ausblick hast. Zugegeben, wir hätten wirklich den ganzen Tag dort verbringen können, ein Mangoshake nach dem anderen trinken und einfach nur den Ausblick genießen.

Aber was ist eigentlich der Jungle Club? Der Jungle Club ist ein offenes Restaurant. Der eine Teil besteht aus ganz normalen Tischen und Stühlen und der andere Teil aus einer Holzterrasse mit Sitzkissen, wo du es dir richtig bequem machen kannst. Die Speisekarte hat einiges zu bieten, es gibt westliche und thailändische Küche.

In der Anlage kannst du auch übernachten. Von günstigen Bungalows bis Luxuszimmer ist alles buchbar. Für Hotelgäste gibt es einen Pool. Auch wenn der Ausblick überragend ist, gibt es dort oben nichts weiter, weder Geschäfte, noch Restaurants und zum nächsten Strand ist es ein ganzes Stück weit weg. 


Wie teuer ist es dort?

Die Getränke und Speisen sind dort teurer im Vergleich zu den anderen Restaurants auf Koh Samui. Logisch, die Aussicht lässt sich das Restaurant natürlich bezahlen. Für einen Mangoshake mit einer Frucht haben wir ca. 2 € gezahlt. Wenn du zwei oder drei Früchte drin haben möchtest, wird es nochmal etwas teurer. Für ein Wasser zahlst du ca. 1,20 €.

Wo ist der Jungle Club und wie komme ich dorthin?

Der Jungle Club liegt auf einem Berg, im Dschungel Koh Samuis zwischen Chaweng und Lamai. Dort oben gibt es wirklich nichts, das Restaurant liegt weit ab von Wohngebieten und Hotelanlagen.

Am besten kommst du mit dem Roller dorthin, Taxi würde auch gehen.

Du fährst auf der Hauptstraße zwischen Chaweng und Lamai entlang. Ungefährt 1 km, nachdem du Chaweng verlässt geht rechts ein Weg ab. Dort ist der Jungle Club auch schon das erste Mal ausgeschildert.

Einfach den Weg weiter entlang fahren. Achtung, es geht steil bergauf und die Straße ist teilweise unbefestigt und hat einige Schlaglöcher. Fahr vorsichtig mit dem Roller und achte unbedingt darauf, dass die Bremsen gut funktionieren.

An jeder Abzweigung hängen weitere Schilder, sodass der Jungle Club auf jeden Fall leicht zu finden ist. 


Wir sind auf diese mega coole Location durch andere Reiseblogger aufmerksam geworden. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass andere Reisende und Touristen den Jungle Club kaum kennen.

Als wir am Nachmittag dort waren, war wirklich kaum etwas los.  Er scheint also noch ein echter Insidertipp auf Koh Samui zu sein und gehört definitiv zu einen der schönsten Orte auf der Insel, den du unbedingt besuchen solltest. Wir würden sogar behaupten, dass es einer der schönsten Aussichtspunkte ist, den wir je gesehen haben.


Klingt interessant? Hier unser Vlog zum Jungle Club:

Das wäre auch interessant für dich:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wichtiger Hinweis!

Die mit einem Sternchen (*) markierten Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht kein Nachteil, der Preis bleibt gleich und du kannst so unsere Arbeit unterstützen. Wir sagen Danke und freuen uns über einen von dir gesponserten Kaffee!

Hast du Fragen an uns, Wünsche oder Anregungen?

Wir freuen uns über deine Nachricht!

 

 

Travelbook BlogStars

Außerdem nehmen wir am Amazon Partnerprogramm teil. Wenn du deine nächste Amazon-Bestellung über den Button rechts tätigst, können wir unsere Reisekasse etwas aufbessern. Auch hier entsteht für dich kein Nachteil und der Preis bleibt gleich!