Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Kyoto

Kyoto ist definitiv ein Highlight deiner Japan-Reise, denn es war jahrelang die Hauptstadt des Landes. Aufgrund dessen hat Kyoto ein breite Palette an geschichtlichen und vor allem kulturellen Highlights zu bieten. Kyoto ist ein absolutes Must See in Japan und hat uns wirklich total beeindruckt. Hier kannst du locker etwas mehr Zeit einplanen, denn es gibt viel zu entdecken. Wir zeigen dir unsere Highlights der wunderschönen Stadt Kyoto. 

Wenn dich unsere genaue Japan-Route interessiert und wie viele Tage wir an den jeweiligen Orten waren, dann schau hier vorbei. 

Fushimi Inari Taisha Shrein

Der Fushimi Inari Taisha Shrein ist wohl die bekannteste Sehenswürdigkeit in ganz Japan und ein Besuch darf keinesfalls fehlen, denn es ist wirklich ein sehr beeindruckender Ort. Wir waren hin und weg von diesem magischen Ort. Während der Schrein wohl eher unbekannt ist, sind die tatsächliche Sehenswürdigkeit viel mehr die bekannten rote Tore, die den Berg durch einen Wald hinauf führen. Anfangs stehen die Balken sehr eng aneinander, während sie in immer größere Abständen angebracht sind, umso weiter es den Berg hinauf geht. So ist auch der größte Andrang im unteren Teil, während es weiter oben immer leerer wird und man so bessere Chancen auf schöne Fotos hat und die tolle Atmosphäre meistens sogar für sich alleine genießen kann. 

Unser Tipp: Wir empfehlen dir ganz bald früh morgens am Fushimi Inari Taisha Schrein zu sein, denn es wird sehr schnell sehr voll und dann ist die Atmosphäre nur noch halb so schön. 

 

Der Fushimi Inari Schrein ist rund um die Uhr geöffnet und kostet keinen Eintritt. 

Fushimi Inari Taisha Shrein Kyoto
Fushimi Inari Taisha Shrein Kyoto

Arashiyama Bambuswald

Der weltbekannte Arashiyama Bamboo Forest ist ein absolutes Highlight. Die unzähligen, riesigen Bambusbäume und die Atmosphäre im Bambuswald ist super beeindruckend. Auch hier empfehle wir ganz früh morgens zu erscheinen. Wir waren bereits kurz nach Sonnenaufgang die ersten Menschen am Bambuswald und empfanden diesen Ort vermutlich auch nur deshalb so beeindruckend. Wir haben von anderen Reisenden, die nur kurze Zeit später dort waren, pure Enttäuschung erlebt. Denn sobald man sich mit hunderten anderen Touristen durch die Menschenmassen schieben muss, bleibt von einer magischen und entspannten Atmosphäre natürlich nichts mehr übrig. Stell dir also wirklich sehr früh den Wecker, es lohnt sich! 

Unser Tipp: Es gibt die Möglichkeit, entweder zum Bambuswald hin oder zurück in die Stadt, als Alternative zur normalen Bahn, den Sagano Romantic Train zu nehmen. Hierbei handelt es sich um eine romantische Zugfahrt durch märchenhafte Wälder in Kyotos Umland, welche sehr schön sein soll. Leider ist dieser Zug an dem Tag, als wir da waren nicht gefahren.

Arashiyama Bambuswald Kyoto

Der Arashiyama Bambuswald ist rund um die Uhr geöffnet und kostet keinen Eintritt. Eine einzelne Fahrt mit dem Sagano Romantic Train kostet 620 YEN / 4,80€.

Der goldene Tempel Kinkaku-Ji

Der goldene Tempel, oder auch goldener Pavillion genannt, ist unserer Meinung nach einer der schönsten Tempel in Kyoto, deshalb steht er hier auf unserer Highlightliste. Umgeben von einer malerischen Kulisse, an einem kleinen See gelegen und ganz vielen Bäumen drum herum erstrahlt er besonders leuchtend in Gold überzogen. Auch hier solltest du früh morgens direkt nach dem Öffnen erscheinen, wenn du die wunderschöne Kulisse in Ruhe geniessen möchtest, denn der Andrang ist auch hier sehr groß. Wir haben es leider nicht geschafft am dritten Tag in Folge den Wecker so früh zu stellen und waren deshalb tagsüber dort. Es war trotzdem in Ordnung, denn durch den kleinen Rundweg und den dahinter liegenden Park verteilen sich die Menschenmassen ganz gut.

 

Der goldene Tempel ist täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr geöffnet und kostet pro Person 400 YEN / 3,50€ Eintritt.

Kikaku_Ji goldener Tempel Kyoto

Gion Viertel

Spätestens hier wirst du realisieren, dass du in Japan bist. Genauso so haben wir uns Japan immer vorgestellt, denn authentischer und traditioneller als im Gion Viertel geht es wohl kaum. Mit ein bisschen Glück triffst du hier sogar auf eine richtige Geisha. Die aneinander gereihten historischen Gebäude und die kleinen Gässchen sind wirklich wie aus einem original japanischen Filmset. Sehr beeindruckend und ein absolutes Highlight in Kyoto. 

Gion Viertel Kyoto
Gion Viertel Kyoto

Kiyomiza-dera Tempel

Dieser Tempel ist einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und deshalb immer sehr gut besucht. Wir fanden hier allerdings den Tempel an sich weniger spektakulär, weshalb wir auch gar nicht hinein sind, sondern fanden die ganze Kulisse und Umgebung wunderschön. Um die Anlage herum befindet sich die traditionelle Altstadt, so ist allein der Weg hinauf zum Tempel durch die kleinen historischen Gässchen schon ein Spektakel. Da der Tempel sich auf einem Hügel befindet, hast du von dort oben einen tollen Ausblick auf ganz Kyoto. 

 

Der Tempel ist täglich von 6:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Die Parkanlage und der Vorplatz, von dem du die Aussicht auf die Stadt hast ist kostenlos. Bei einer Tempelbesichtigung fällt eine Eintrittsgebühr von 400 YEN / 3,10 € an.

Kiyomiza-dera Tempel Kyoto
Kiyomiza-dera Tempel Kyoto

Kyoto ist wirklich eine tolle Stadt, die sehr viel zu bieten hat. Hier kannst du richtig tief eintauchen in die japanische Kultur und super viel über das Land und die Tradition erfahren. Auf geht's nach Kyoto!

 

Warst du bereits in Kyoto? Was war dein Highlight in dieser tollen Stadt? Wir freuen uns über ein Kommentar von dir!

Das könnte dich auch interessieren:

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Tokio

Tokio gehört zu den berühmtesten Städten der Welt. Zurecht, denn die Megametropole hat einige Highlights zu bieten. Hier gibt's die besten Sehenswürdigkeiten von Tokio. Mehr lesen...

Route und Kosten in drei Wochen Japan

Japan war eines unserer teuersten Reiseländer. Wie teuer ist Japan wirklich? Hier gibt's all unsere Kosten. Außerdem zeigen wir dir unsere Reiseroute durch Japan. Mehr lesen...

Unterkünfte für deine Japan Reise

Hier zeigen wir dir, welche Unterkünfte wir während unserer Japan-Reise gebucht haben und empfehlen können. Mehr lesen...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wichtiger Hinweis!

Die mit einem Sternchen (*) markierten Links sind sogenannte Affiliate Links. Wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich entsteht kein Nachteil, der Preis bleibt gleich und du kannst so unsere Arbeit unterstützen. Wir sagen Danke und freuen uns über einen von dir gesponserten Kaffee!

Hast du Fragen an uns, Wünsche oder Anregungen?

Wir freuen uns über deine Nachricht!

 

 

Travelbook BlogStars

Außerdem nehmen wir am Amazon Partnerprogramm teil. Wenn du deine nächste Amazon-Bestellung über den Button rechts tätigst, können wir unsere Reisekasse etwas aufbessern. Auch hier entsteht für dich kein Nachteil und der Preis bleibt gleich!